Entwickelt von Cornelsen GmbH, dem Partner der TRS Group in Essen, Deutschland, das patentierte PerfluorAd® Die Technologie ist ideal für die Reinigung von Brandbekämpfungssystemen mit wässrigem filmbildendem Schaum (AFFF). Wie in der Grafik unten zu sehen ist, kann die Technologie die AFFF-Konzentration in Brandbekämpfungssystemen um mehr als 99 % reduzieren. TRS ist die exklusiver Anbieter von PerfluorAd in Nordamerika.

Cornelsen

Gesamt-PFAS vor und nach der Reinigung mit PerfluorAd

CT DEEP-Ergebnisse

Wie es funktioniert

PerfluorAd ist ein biologisch abbaubares Reinigungsmittel, das bevorzugt eine schwache ionische Bindung mit PFAS eingeht. Wir lassen eine verdünnte Lösung durch jeden Teil des Feuerlöschsystems zirkulieren, einschließlich Rohre, Schläuche, Ventile, Vorratsbehälter, Pumpen usw., bis wir eine akzeptable Abflusskonzentration erreichen. Die Reinigung eines Feuerwehrautos dauert in der Regel drei bis fünf Tage. 

Nachdem wir die PFAS aus der Feuerlöschausrüstung entfernt haben, verwenden wir die PerfluorAd® System zur Behandlung des Spülwassers. Typischerweise beträgt das gesamte Abfallvolumen nur wenige Gallonen. Für eine detaillierte Beschreibung, wie die PerfluorAd® Technik arbeitet an Feuerwehrfahrzeugen, folgen die Link hier

Greg Knight (oben Mitte) und Steve Pistoll (unten rechts) überwachen PerfluorAd bei der Entfernung von PFAS aus der Spülung von Löschfahrzeugen in einer Feuerwache in Connecticut.
Greg Knight (oben Mitte) und Steve Pistoll (unten rechts) überwachen PerfluorAd bei der Entfernung von PFAS aus der Spülung von Löschfahrzeugen in einer Feuerwache in Connecticut.

Vorteile

  • Enorme Kosteneinsparungen

  • Eigenständig oder mit Kohlenstoff polieren

  • Spülwasserbehandlung reduziert Abfall

  • Aufräumarbeiten in drei bis fünf Tagen

  • Feste Feuerunterdrückungssysteme, auch

 

Chinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Benötigen Sie eine Schätzung

Benötigen Sie eine Schätzung?

Kontaktieren Sie uns noch heute